Didi dit Chili van Valesca´s Home (HH)

*25.03.2018

Chili, Chili- Billi, Chilini, das Gewürz



Chilis Job: Mondioring, Fährte, vielleicht THS

 

Größe: 56 cm

Gewicht: 19,5 kg

 

Ausbildungskennzeichen:

noch zu klein

 

HD: noch nicht untersucht 

ED: noch nicht untersucht

DM: noch nicht untersucht

Übergangswirbel:  noch nicht untersucht

DNA- Profil: erstellt

  Brindle: noch offen

 

Vater: Sax of Siam Crown (BH, IPO 1)

Mutter: Delta le gladiateur (BH, IPO 3, Schau: sg)

 

Züchter: Mike Deijsters

Eigentümer: Nadine Schöfer

 

Hier geht es zu Chilis Bildergalerie, klick

Und hier, klick, findet ihr irgendwann Prüfungen.

Videos von Chili gibt es natürlich auch.

Chili hat natürlich auch ein Profil auf Working Dog.

 

 

27.03.2019

Chilis erstes Lebensjahr- ich muss sagen, dass ich noch nie einen Hund hatte, der sich so problemlos in meinen Alltag integriert hat. Die Arbeit mit ihr macht einen Riesenspaß, Spaziergänge sind ohne Leine möglich, sie ist eher ignorant anderen Hunden gegenüber, nie feindselig, sie jagt nicht und ist recht führerweich in der Ausbildung. Am Helfer zeigt sie sich recht hart, sie hat eine irre Grundschnelligkeit und eine extreme Anbissgeschwindigkeit, zeigt immer feste und volle Griffe und arbeitet für ihr Leben gern, immer und überall.

Ihr Äußeres ist eher feingliedrig, sie steht sehr schön im Standard und konnte bereits ein V3 in der Jugendklasse erreichen. Ich hoffe sehr, dass alle Untersuchungen und Tests, welche Ende Juni diesen Jahres anstehen, so positiv ausfallen, dass ich sie im Oktober 2019 auf der Zuchtzulassung unseres RZV vorstellen kann.


20.12.2018

9 Monate wird das kleine Teufelsweib nächste Woche- sie macht sich weiter ganz hervorragend, aktuell haben wir in der UO einen kleinen Stillstand, da ihre Hormone sie ein wenig vom Wesentlichen ablenken. Aber ich bin zuversichtlich, dass wir das bald in den Griff bekommen werden ;-)

Ansonsten macht sie weiter riesige Fortschritte bei allem und mir eine ganze Menge Spaß... Sie wird wohl eine kleine Vertreterin ihrer Rasse bleiben, was mich persönlich sehr freut, denn große Hollandse Herder haben wir weiss Gott genug. Insgesamt bin ich von ihrem Extèrieur sehr angetan und wir werden sehen, wass die Ausstellungsrichter so zu ihr sagen im kommenden Jahr, wir haben bereits ein paar Ausstellungen gemeldet.


02.10.2018

Ein halbes Jahr ist sie nun alt, die kleine Terroristin. Sie entwickelt sich einfach nur toll, alles mit ihr macht Spaß. Sie ist ein totaler Workaholic und muss von mir regelmäßig gebremst werden. Mit den Hunden in unserem Rudel und netten und devoten Fremdhunden ist sie eine tolle Spielpartnerin, zeigen fremde Hunde ein klein wenig aufmüpfiges Verhalten, sollte man sie nicht mit ihnen spielen lassen ;-) Spaziergänge sind entspannt, da sie sich nie sehr weit entfernt und auch nur sehr wenig jagdlich ambitioniert ist- das kannte ich bislang anders...

Bei der Arbeit ist sie schon jetzt sehr ausdauernd und sehr auf mich fokussiert, sie möchte unbedingt gefallen und muss nie motiviert werden.

Schutzdienst mit ihr ist ein Geschenk, sie zeigt keine Unsicherheiten, feste Griffe und schiebt auch schon fein in den Helfer hinein. Auch der Stock, Accessoires und Schüsse sind ihr völlig gleichgültig. Vielleicht habe ich ja diesmal Glück und wir können auch tatsächlich irgendwann im Mondioring an den Start gehen ;-)


Nun ist sie hier, frisch eingetroffen und fügt sich nahtlos in unser Rudel ein. Mutig, lustig und nicht nachtragend ist die Dame, sie läuft und spielt nach kurzer Eingewöhnung mit den Großen, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Frech und fit, fressen tut sie sehr schön, Beute hat sie auch und wir haben bereits mit dem Welpen Einmaleins begonnen. Ich freue mich sehr auf unsere gemeinsame Zukunft!


Manchmal tut man einfach etwas, weil man kurzfristig die Möglichkeit bekommt. Es muss nicht immer die Vernunft sein, die die Führung in solchen Momenten übernimmt, und trotzdem wird das Ergebnis einfach unübertroffen sein.

Diese Verpaarung hatte ich schon lange im Hinterkopf und auch einige Interessenten dorthin vermittelt... Als nun kurzfristig ein Welpenkäufer aus gesundheitlichen Problemen ausfiel und eine Hündin frei wurde, ergriff ich die Chance und freue mich nun, die kleine Chili bald bei uns begrüßen zu dürfen <3

Chili vereint blutlich all das für mich, was ich bei einem Holländer favorisiere: holländisches Arbeitsblut, französische Ringlinien und ihr Großvater ist auch noch einer der (für mich) absolut besten Vertreter dieser Rasse: Brassai des Fonds de Gueule. In ihrem Stammbaum finden sich einige Hunde aus der Zucht von Jimmy Cazalas, welche für hervorragende Triebanlagen gepaart mit außerordentlichen Arbeitseigenschaften und Gesundheit steht.

Falls sie gesund ist, sich eignet und unseren hohen Ansprüchen für die Zucht genügt, wird sie auch in unserem Zwinger eingesetzt werden, da sie diesen hervorragend ergänzen würde. Falls sie sich nicht wie erwartet entwickelt, wird sie eben nur Sport- und Familienhund.